Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
29.01.2021, 12:06 Uhr
Dank an Helfer in der Not
CDU-Fraktion würdigt Einsatz der Bundeswehr in Oldenburger Heimen
Der Einsatz der Bundeswehr in Oldenburger Alten- und Pflegeheimen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sorgt für Anerkennung bei der CDU-Ratsfraktion. „Auf die Bundeswehr ist in Not- und Krisenzeiten immer Verlass“, lobte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Petra Averbeck: „Ihren Hilfseinsatz kann man in Corona-Zeiten nicht hoch genug anrechnen.“
Spricht der Bundeswehr und anderen Helfern den Dank der Fraktion aus: Petra Averbeck
Wie die Nordwest-Zeitung am Freitag (29. Januar 2021) berichtete, sind 25 Soldatinnen und Soldaten der 1. Panzerdivision mit Sitz in Oldenburg in fünf Einrichtungen tätig. Sie helfen demnach vor allem bei den Corona-Tests und entlasten damit das Pflegepersonal erheblich.

„Im Namen meiner Fraktion danke ich allen Helferinnen und Helfern, die im Kampf gegen die Pandemie aktuell hervorragende Arbeit leisten. Dazu zählen neben der Bundeswehr auch die zahlreichen Hilfsorganisationen, Ärztinnen und Ärzte, die freiwillig Impfungen in Heimen vornehmen, sowie das Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg“, sagte Petra Averbeck.
Termine