Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.11.2018
Tiefgarage: Stillstand schnell beenden
250 Parkplätze fehlen im Weihnachtsgeschäft
An die Verantwortung der Stadt Oldenburg als Eigentümerin der Tiefgarage am City Center hat die CDU-Ratsfraktion am Mittwoch mit deutlichen Worten appelliert. Anlass sind die monatelangen Verzögerungen auf der Baustelle bedingt durch Probleme bei der Entsorgung des Schadstoffes PCB. Die Schwierigkeiten hatte die Stadt erst vergangene Woche öffentlich eingeräumt.
„Es kann nicht sein, dass die Stadt als Eigentümerin dem Pächter in Hannover den Schwarzen Peter zuschiebt“, kritisierte die Fraktionsvorsitzende Dr. Esther Niewerth-Baumann MdL die Kommunikation der Verwaltung. Derzeit stehen 250 der 500 Parkplätze in der Tiefgarage nicht mehr zur Verfügung.
Einfahrt unmöglich: Die Tiefgarage am City Center ist seit Monaten nur eingeschränkt nutzbar.

„Man hat den Eindruck, dass der Verwaltung der Wegfall von Stellplätzen in der Innenstadt gar nicht ungelegen kommt“, verwies Niewerth-Baumann auf den „systematisch betriebenen Parkplatzabbau in Oldenburg“ und forderte die Stadtverwaltung auf, den Stillstand auf der Baustelle am City Center so schnell wie möglich zu beenden. 

„Wenn die Leute in Oldenburg keinen Parkplatz finden, setzen sie sich nicht aufs Fahrrad oder in die Bahn, sondern fahren beim nächsten Mal zum Einkaufen nach Bremen“, benannte Fraktionschef Olaf Klaukien die drohenden Konsequenzen: „Fehlende Parkplätze haben auch Auswirkungen auf das anstehende Weihnachtsgeschäft und schaden den Kaufleuten in der Oldenburger Innenstadt massiv.“ 
 

Termine