Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.09.2018
Schlaglöcher schnell beseitigen
Abschnitte auf Alexanderstraße ins Rad- und Fußwegeprogramm aufnehmen
Schlaglöcher, Pfützen, Unebenheiten: Der Zustand der Radwege auf der Alexanderstraße ist Thema eines Antrages für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 17. September. Darin fordert die CDU-Fraktion, die Bereiche zwischen Siebenbürgerstraße und Bürgerfelder Straße (beidseitig) sowie von der Theodor-Pekol-Straße bis zum Bürgerbuschweg (stadtauswärts) in das Rad- und Fußwegeprogramm 2019 aufzunehmen.
Radwege sollten benutzerfreundlich sein, findet Ratsherr Manfred Drieling. Bild: Gabi Schoenemann/Pixelio.de

Die Radwege in den genannten Abschnitten befinden sich seit langem in einem besorgniserregenden Zustand. Vor allem bei Regen und im Winter werden die vielen Unebenheiten und Schlaglöcher zu einem Sicherheitsrisiko", begründet der verkehrspolitische Sprecher, Manfred Drieling.

Als Fahrradstadt sollte es für Oldenburg jedoch selbstverständlich sein, dass das Wegenetz zum Benutzen des Fahrrades animiert und nicht das Gegenteil bewirkt. Zudem handelt es sich hier um eine der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen der Stadt, die täglich auch von Radfahrern stark frequentiert wird.

Lesen Sie hier den Antrag:

Zusatzinformationen