Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.07.2018
CDU-Fraktionschef wirft Oberbürgermeister falsche Informationspolitik vor
Die CDU-Fraktion zeigt sich überrascht von der Tatsache, dass Oberbürgermeister Krogmann Bau- und Verkehrsdezernentin Gabriele Nießen wohl bereits mitgeteilt hat, sie  nicht für eine zweite Amtszeit vorzuschlagen.
CDU-Fraktionschef Olaf Klaukien
„Wenn dies der Wahrheit entspricht, hat der Oberbürgermeister die Mitglieder des Verwaltungsausschusses und auch die Öffentlichkeit nicht umfassend unterrichtet“, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Olaf Klaukien am Mittwoch. Er bezieht sich dabei auf die Sondersitzung des Verwaltungsausschusses am 04.07.2018. Diese war von CDU und FDP, aufgrund der nicht erfolgten Wiederwahl von Sozialdezernentin Sachse, beantragt worden. In einem Antrag sei der Oberbürgermeister aufgefordert worden, zum weiteren Vorgehen zu den Besetzungen der Leitungen des Bau- sowie des Sozialdezernats Stellung zu nehmen. „In dieser Sitzung hat Herr Krogmann zur anstehenden Wiederwahl von Dezernentin Nießen keine Auskunft gegeben“, so Klaukien weiter. Wenn sich nun tatsächlich herausstelle, dass der Oberbürgermeister Frau Nießen bereits mitgeteilt habe, sie nicht erneut vorzuschlagen, sei dies ein unglaublicher Vorgang. Die CDU-Fraktion werde den Oberbürgermeister in der nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses dazu befragen.

Des Weiteren kritisierte Klaukien erneut das Vorgehen des Oberbürgermeisters in dieser Angelegenheit in Gänze. „Herr Krogmann hätte viele Möglichkeiten gehabt, den Fraktionen seine Vorgehensweise bei den Personalentscheidungen mitzuteilen“, meint Klaukien. Dies habe er auch auf Nachfrage nicht getan.

Termine