Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Anträge und Anfragen
31.01.2018
Engpässe bei Taxiversorgung
CDU stellt Antrag im Verkehrsausschuss - Frage nach Senioren-Taxi
Der von vielen Bürgern beklagte Engpass bei der Taxiversorgung in Oldenburg ist Thema eines Antrages der CDU-Fraktion für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses am 12. Februar 2018 (17 Uhr, Technisches Rathaus, Industriestraße 1). Demnach haben vor allem Senioren oft Schwierigkeiten, zeitnah ein Taxi für ihre Einkäufe oder Arztbesuche zu bekommen. Gleiches gilt für Personen, die in den Abendstunden darauf angewiesen sind. Lesen Sie hier den Antrag im Wortlaut: 
Begehrtes Objekt: Ein Taxi in den Abendstunden. Bild: Rainer Sturm/Pixelio.de

Sitzung des Verkehrsausschusses am 12. Februar 2018

Sehr geehrte Frau Nießen,
die CDU-Fraktion hat am 29.01.2018 für den öffentlichen Teil der kommenden Sitzung des Verkehrsausschusses die Aufnahme des Tagesordnungspunktes:

„Vergabe von Taxikonzessionen durch die Stadt Oldenburg – Senioren-Taxi“

beantragt.

Nunmehr wird der Antragstext nachgereicht.

Die Verwaltung wird um die Beantwortung folgender Fragen gebeten:
1. Wie viele Taxikonzessionen sind aktuell in der Stadt Oldenburg vergeben?
2. Wie lange benötigt die Stadt Oldenburg bei der Vergabe von zusätzlichen Konzessionen an bereits bestehende Unternehmen?
Des Weiteren wird die Verwaltung um einen Bericht über die Möglichkeiten der Einführung eines Senioren-Taxis in Oldenburg gebeten.

Begründung:
Laut Aussagen aus der Bürgerschaft kommt es, nach wie vor, zu erheblichen Engpässen bei der Taxiversorgung in der Stadt Oldenburg. Abgesehen vom Fortfall des beliebten „Theater-Taxi“, ist es auch im Alltag schwierig, ein Taxi zu bekommen.

Tagsüber trifft es überwiegend die Gruppe der Senioren, die aufgrund eingeschränkter Mobilität für Arztbesuche, Einkäufe und weitere Erledigungen kein Taxi bekommen - und wenn dann nur mit erheblicher Verspätung. In den Abendstunden trifft es dann die Gruppe jüngerer Menschen, die nach einer Feier oder einem Treffen in der Innenstadt an den Taxiständen nur wenige Taxen finden. 

Zudem ist bei der Beratung möglicher Lösungen an die CDU-Fraktion der Wunsch herangetragen worden, die Idee eines „Senioren-Taxis“ in Oldenburg umzusetzen. Recherchen zu diesem Thema haben ergeben, dass es im österreichischen Burgenland das Modell des „60plus-Taxis“ gibt. Dieses Modell könnte in ähnlicher Weise auch in der Stadt Oldenburg realisiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Averbeck
Christoph Baak
Manfred Drieling

Termine