Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.09.2017
CDU-Fraktion fragt nach
Dienstleistungen des Pressebüros Thema in Ausschüssen
Die Vergabe von Dienstleistungen durch das Pressebüro der Stadt Oldenburg ist Thema eines Antrages, den die CDU-Fraktion für die Sitzungen des Allgemeinen Ausschusses und des Verwaltungsausschusses am 25. September gestellt hat. Lesen Sie den Antrag im Wortlaut:

Für die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Allgemeine Angelegenheiten und des Verwaltungsausschusses beantragt die CDU-Fraktion den Tagesordnungspunkt:

„Dienstleistungen für das Pressebüro“.

Hierzu stellt die Fraktion folgende Fragen:
• Inwieweit vergibt das Pressebüro der Stadt externe Dienstleistungen, beispielsweise an Fotografen?
o Wie wird die Auftragsvergabe an Fotografen durchgeführt?
o Welche Honorare sind seit dem 1. Januar 2016 für freiberufliche Tätigkeiten von Mitarbeitern/Fotografen gezahlt worden?
• Sind von anderen Fachdiensten der Kernverwaltung Fotografen mit Dienstleistungen beauftragt worden? Wenn ja, in welchem Umfang?
• Gibt es auch Fotografen, die bei der Stadt Oldenburg fest angestellt sind?
Falls ja, gab es dafür eine Ausschreibung? 

Begründung:

Die Stadt Oldenburg führt diverse Großveranstaltungen durch. Die CDU-Fraktion möchte sich darüber informieren, wie die Abwicklung fotografischer Aufgabenstellungen organisiert ist.

Olaf Klaukien (Fraktionsvorsitzender)

Termine